Eekholt erkunden
von Karen Lorenzen

Bei wunderbarem Wetter startete eine kleinere Gruppe in Fahrgemeinschaften Richtung Kreis Bad Segeberg um den Tierpark Eekholt zu erkunden.

Es war eine Führung gebucht, die fast eine Stunde faszinierte. Wir hatten die Gelegenheit eine Schlange zu streicheln und waren über die weiche Haut erstaunt, wurden über das Gelände geführt und hörten vieles Interessantes oder gute Anekdoten aus dem Tierpark. So wurde unter anderem auch das Rätsel gelöst, warum der Dachs auch tagsüber so aktiv auf dem Gelände zu beobachten ist.

Auf dem ganzen Gelände sind eine große Anzahl von Tiere zu entdecken, vom Auerhahn bis zur Zwergziege kann das komplette Alphabet durchwandert werden. Auf 67 Hektar werden an die 100 Tierarten gezeigt, so sollte schon die Zeit für den Falkner gut mit eingeplant sein. Für Groß und Klein bietet der Tierpark viel Abwechslung, zudem kann man eine Patenschaft für Tiere übernehmen und somit mit dem Tierpark im direkten Kontakt bleiben.

Es war ein schöner Tag in netter Gesellschaft, der gern wiederholt werden könnte.